Kurzbaubeschrieb

Kurzbaubeschrieb

 

Gebäudekonstruktion

  • Die ganze Überbauung wird in massiver Bauweise realisiert.
  • Fundamentplatte und Geschossdecken werden in Stahlbeton ausgeführt.
  • Aussenwände unter Terrain Stahlbeton, wasserdicht.
  • Aussenwände über Terrain sowie Innenwände Stahlbeton oder Backstein, nach statischem Konzept Bauingenieur.
  • Wohnungstrennwände werden entsprechend den erhöhten Schallschutzanforderungen in Stahlbeton oder einer zweischaligen Konstruktion ausgeführt.

 

Gebäudehülle

  • Wärmedämmung EPS 200 mm, auf Beton oder Backsteinmauerwerk befestigt. Grundputz mit Armierungsgewebe, im Sockel- und Balkonbereich mit zweilagigem Gewebe.
  • Mineral-Deckputz negativ, eingefärbt, Korn ca. 2 mm, Farbe gemäss Farbkonzept Architekt.
  • System Aqua-Royal der Firma Sarna-Granol oder vergleichbares Produkt.
  • Fensterbänke aus Alublech, farblos eloxiert.

 

Flachdach

  • Schwarzdach, nicht begehbar, extensiv begrünt.

 

Spenglerarbeiten

  • Flachdach mit Spenglerarbeiten in Chromstahlblech matt.

 

Terrassen

  • In Kies verlegte Feinsteinzeugplatten Abmessung 60×60 cm, diese repräsentieren einen Wert von CHF 90.–/m² inkl. 8 % MWST, fertig verlegt oder natürlich ausgebildete Kiesschichten als Gestaltungselement, gemäss Projektplänen.
  • Die Auswahl der Feinsteinzeugplatten erfolgt beim Lieferanten HG Commerciale, Luzern.

 

Sitzplätze

  • In Kies verlegte Verbundsteinplatten Abmessung 100×50 cm, gemäss Projektplänen.

 

Sonnenschutz

  • Sämtliche Fenster mit Verbundraffstoren gebördelt, eingewalzte Dichtungslippe, elektrisch betrieben, mit Geräuschdämpfungseinlage.

 

Fenster

  • Holz-Metall-Fenster (Rahmen und Fensterflügel Holz mit äusserer Metallabdeckung).
  • Oberfläche innen werkseitig weiss gestrichen, aussen Aluminium farblos eloxiert.
  • Fenstertüren zu Terrassen/Sitzplätzen mit Flügeltüren, barrierefreie Ausführung.
  • Alle anderen Zimmer: Eindrehbänder mit Drehkipp- oder Drehbeschlägen.
  • Dreifachisolierverglasung gemäss Energienachweis Minergie.
  • Einbruchschutz Grundanforderung (RC1) bei sämtlichen Fenstern und Fenstertüren.

 

Eingangstüren

  • Rahmentüre mit doppelter, dreiseitig umlaufender Gummidichtung, barrierefreie Ausführung.
  • Farbe nach Konzept Architekt.

 

Nebenräume

  • Jede Wohneinheit verfügt über einen eigenen Technik- und Abstellraum sowie einen separaten Aussengeräteraum im Erdgeschoss.

 

Elektroinstallationen

  • Die Fiber To The Home/In The Home Installation wird mit Glasfaserkabeln ausgeführt.
  • Für die Aussenzugänge werden LED-Leuchten installiert.
  • In Entrée, Gang, Küche sowie in den Nassräumen werden LED-Einbauleuchten in die Decke eingebaut.
  • Im Wohn- und Arbeitszimmer ist jeweils eine Multimedia-Steckdose installiert, in die restlichen Zimmer sind Multimedia-Leerrohre geführt.
  • In allen Zimmern inkl. Wohnzimmer sind Lampenstellen vorhanden.
  • Bei jeder Terrasse/jedem Sitzplatz werden LED-Wandleuchten und eine Steckdose montiert.

 

Heizungsinstallationen

  • Die Wärme- und Warmwassererzeugung erfolgt pro Wohneinheit separat mittels moderner und klimafreundlicher Erdsonden–Wärmepumpe.
  • Die Wärmeverteilung in den Wohneinheiten wird über eine Fussbodenheizung sichergestellt.

 

Lüftungsinstallationen

  • Eine Komfortlüftungsanlage (Minergie zertifiziert) der neusten Generation der Marke Zehnder sorgt für saubere Frischluftzufuhr.
  • Sehr effiziente Betriebsweise mit einem Wirkungsgrad von rund 90 %.
  • Durch einen Enthalpietauscher wird Wärme und Luftfeuchtigkeit zurückgewonnen und der Frischluft zugeführt.

 

 

Sanitärinstallationen

 

   Budgetposten für sanitäre Apparate

   Wohnung

   Budgetpreis

   Gartenwohnung

   CHF 14'605

   Dachwohnung

   CHF 13'015

 

  • In jeder Wohneinheit sind zwei Nassräume geplant.
  • Sämtliche Sanitärapparate gemäss Richtauswahl, Farbe weiss.
  • Ausstattung gemäss detailliertem Bau- und Leistungsbeschrieb.
  • Lieferung Bruttohandelspreis exkl. 8 % MWST.

 

Waschmaschinen- und Trockner

  • Jede Wohneinheit wird mit Waschmaschine und Trockner als Turm gemäss Auswahl TU (handelsübliche Marke) ausgestattet.

 

Kücheneinrichtungen

 

   Budgetposten für Küche

   Wohnung

   Budgetpreis

   Gartenwohnung

   CHF 25'000

  Dachwohnung

   CHF 25'000

 

  • Qualitativ hochwertige Einbauküche, ausgerüstet mit modernsten Apparaten.
  • Arbeitsplatte in Silestone 20 mm mit integriertem Spülbecken, Glaskeramik flächenbündig montiert, Bora-Dampfabzugssystem, Steamer, Einbaubackofen, Geschirrspüler, Kühl- und Gefrierschrank (303 + 72 Liter).
  • Ausstattung gemäss detailliertem Küchenplan.
  • Lieferung Bruttohandelspreis exkl. 8 % MWST.

 

Schreinerarbeiten

  • Jede Wohneinheit verfügt im Eingangsbereich über eine Garderobe mit integriertem Tablarschrank, Holzwerkstoff, CPL beschichtet, Farbe weiss, nach Standard Unternehmer.

 

Innentüren

  • Eingiesszarge aus Metall, schwellenlose Ausführung, Röhrenspantüre CPL beschichtet, Farbe weiss, nach Standard Unternehmer.

 

Bodenbeläge aus Holz

  • Auf schwimmender Unterkonstruktion verlegter Parkett, mit Holzsockel.
  •  Parkettauswahl nach Vorschlag und Preisbasis TU, im Wert von CHF 100.–/m² inkl. 8 % MWST, fertig verlegt, inkl. Zuschlägen und Sockel.
  • Die Auswahl erfolgt beim Parkettlieferanten HG Commerciale, Luzern und das Ausführungsprojekt bildet die Grundlage.

 

Keramische Boden- und Wandbeläge

  • Feinsteinzeugplatten für Boden- und Wandbeläge in allen Nassräumen nach Vorschlag und Preisbasis TU, Bodenbeläge im Wert von CHF 125.–/m², Wandbeläge im Wert von CHF 140.–/m² inkl. 8 % MWST, fertig verlegt, inkl. Zuschlägen und Sockel.
  • Die Auswahl erfolgt beim Plattenlieferanten HG Commerciale, Luzern und das Ausführungs­projekt bildet die Grundlage.

 

Gipserarbeiten

  • Die Wände werden mit Feinabrieb, Korngrösse ca. 1 mm, und die Decken mit Weissputz ausgeführt. In den Nassräumen Grundputz unter Keramik-Wandplatten.

 

Malerarbeiten

  • Lösemittelfreie Farben in allen Wohnräumen.
  • Generell werden sämtliche Wände und Decken gestrichen.
  • Farbe weiss nach Farb- und Materialkonzept Architekt.

 

Vorbehalte

Änderungen an Baubeschrieb, Plänen und Materialisierung sind bei gleichbleibender Qualität vorbehalten. Baubeschriebe älteren Datums sind ungültig und berechtigen den Käufer zu keinen Forderungen. Geringfügige Abweichungen der Nettowohnflächen aufgrund der technischen Ausführungen bleiben vorbehalten.

 

Stand 12.2016